Unterstützung beim Coming-Out Prozess

Im Coming-out unterscheidet man zwei Phasen, das innere Coming-out und das äußere Coming-out.

Das innere Coming-out umfasst den Teil des Prozesses bis zur Bewusstwerdung über eine bei der eigenen Person vorhandene homosexuelle Orientierung. Die Feststellung „Ich bin homosexuell!“ erfolgt zunächst für sich selbst. Diese Phase kann individuell unterschiedlich lange dauern, beginnt meist erst mit der Pubertät und kann sich teilweise über viele Jahre hinziehen.

Das äußere Coming-out ist dadurch geprägt, dass man allen oder ausgewählten Menschen des sozialen Umfeldes (oder manchmal auch darüber hinaus), meist beginnend mit nahen Verwandten und Freunden, die eigene sexuelle Orientierung explizit offenbart, die Feststellung „Ich bin homosexuell!“ erfolgt dann gegenüber anderen Menschen. Viele Homosexuelle informieren allerdings nur einen Teil ihres sozialen Umfeldes.

Ich unterstütze Sie während beiden Prozessen/Phasen, dies kann von der Bewusstwerdung bis hin zur Mediation des Gesprächs mit Familie, Partner und Freunde sein.
Wenn Sie Fragen haben, ein persönliches Gespräch oder einen Termin wünschen,
nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Telefon

0221

340 024 1
info@psychologische-praxis-koeln.com